Herzlich Willkommen

auf den Seiten des Projektes "Kulturlandpläne"

Auf den folgenden Seiten stellt sich Ihnen das Projekt "Kulturlandpläne – Umsetzung von mehr Naturschutz auf Biobetrieben" der Bioland Beratung vor.

Ziel des zweieinhalbjährigen Forschungs- und Entwicklungsprojektes war es, ein praxistaugliches Beratungsinstrument zur Erstellung von hofindividuellen Naturschutzplänen zu erarbeiten. Diese so genannten Kulturlandpläne unterstützen Biolandwirte, mehr Naturschutz in ihren Betrieb zu integrieren.

Neben einem konstruktiven Beratungsablauf und den Inhalten eines Kulturlandplans wurden auch wichtige Hilfsmittel ("Werkzeugkoffer") zur Erfassung des Ist-Zustandes (Ökologische Standortbestimmung) und zur Erstellung des fertigen Planes (Kulturlandplan-Datenbank) erarbeitet: siehe Kulturlandplan.

Als wissenschaftliche Partner haben Dr. Rainer Oppermann - Institut für Agrarökologie und Biodiversität (IFAB) - und Dr. Thomas van Elsen – Forschungsinstitut für biologischen Landbau - das Projekt begleitet.

20 Biobetriebe in ganz Deutschland haben an der Testphase des Projektes teilgenommen und einen eigenen Kulturlandplan erhalten.

Die Entwicklung der Kulturlandplanberatung wurde vom Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) im Rahmen des Bundesprogramms Ökologischer Landbau von 2008 bis 2010 gefördert.

Wir danken unseren Sponsoren für die zusätzliche Unterstützung.